Vermieter fühlen sich bei der aktuellen Situation auf dem Wohnungsmarkt wie Maden im Speck: Je nach Lage der Wohnung können sie aus hunderten Interessenten wählen. Da hat man dann schon wieder die Qual der Wahl: Wer ist wohl der perfekte Mieter? Soll man auf Sympathie setzen oder doch lieber auf harte Fakten?

Wohnungssuchende fragen sich hingegen, wie sie die Vermieter von sich am besten überzeugen können, um als vertrauenswürdige Mieter zu erscheinen. Wonach suchen Vermieter eigentlich?

Kinderlose verheiratete Handwerker ohne Haustiere als Mieter

Fragt man Vermieter, wie sie sich den perfekten Mieter vorstellen, kommt oft:

  • gesichertes, regelmäßiges Einkommen
  • verheiratet
  • keine Kinder
  • keine Haustiere
  • Und am besten Handwerker, um Sachen in der Wohnung reparieren zu können. Alternativ gerne auch Beamte oder Rentner.

Doch was, wenn man als Wohnungssuchender diese Kriterien nicht oder nur teilweise erfüllt? Die meisten Chancen hat man dann, mit Sympathie zu punkten. Vielleicht hat der Vermieter ja doch eine Schwäche für Haustiere, Kinder oder ihr habt gar ein gemeinsames Hobby. Generell ist es immer von Vorteil, Gemeinsamkeiten zu finden da man dadurch positiv im Gedächtnis des Vermieters bleibt. Wie sagt man so schön? Gleich und Gleich gesellt sich gern. 

Mieter kann Reparaturen durchführen

Welchen Mietinteressenten Vermieter kritisch gegenüber stehen

Laut einer Umfrage stehen Vermieter Künstler, Studenten oder WGs eher skeptisch gegenüber, da sie oft mit Unzuverlässigkeit, Lärm und Ärger assoziiert werden. Auch Raucher und Hunde- oder Katzenbesitzer haben es auf dem aktuellen Wohnungsmarkt nicht leicht. Bei dieser Art von Mietinteressenten befürchten die meisten Vermieter, dass nicht pfleglich mit der eigenen Immobilie umgegangen wird, Schäden verursacht werden und dadurch eine kosten- und zeitaufwändige Renovierung die Folge sein wird. 

Ebenfalls schwierig sieht die Situation bei Alleinerziehenden und Arbeitslosen aus, da einige Vermieter die Wahrscheinlichkeit eines Mietausfalls höher einschätzen. 

All die oben genannten Vorurteile gilt es dann am besten in einem persönlichen Gespräch mit dem Vermieter zu widerlegen und Vertrauen und Sympathie aufzubauen.

Vielen Vermietern ist es auch wichtig, dass der neue Mieter zur Hausgemeinschaft passt, damit es nicht zu Ärger und Beschwerden kommt. 

Traumwohnung bekommen

Hat man als Wohnungssuchender endlich eine passende Wohnung gefunden, die gefällt, können mit nachfolgenden Punkten die Chancen verbessert werden, den Vermieter von sich zu überzeugen:

  • Der erste Eindruck zählt. Um die Sympathie des Vermieters zu erlangen gilt es gepflegt und pünktlich zu erscheinen. Freundlichkeit ist entscheidend.
  • Immer die vollständigen Bewerbungsunterlagen dabei haben wie Gehaltsnachweis und Bonitätsauskunft. Das zeigt, dass man ein zuverlässiger und verantwortungsvoller Mieter ist.
  • Gerne auch den aktuellen Vermieter als Referenz angeben, bei dem sich der neue Vermieter dann erkundigen kann.
  • Kontrolliere auch, was auf Social Media Kanälen und generell online öffentlich von dir gezeigt wird. Immer mehr Vermieter sind dazu übergegangen, potentielle Neumieter auch online zu überprüfen.

Der perfekte Mieter

Damit Vermieter den perfekten Mieter für sich und ihre Immobilie finden, ist zum einen wichtig, dass die Rahmenbedingungen wie ausreichend hohes Einkommen und Mietschuldenfreiheit stimmen. Aber auch der zwischenmenschliche Aspekt sollte nicht zu kurz kommen. Vermieter möchten jemanden, der sorgsam mit ihrer Immobilie umgeht, die Miete regelmäßig bezahlt und auch sonst keine Probleme bereitet. 

Veröffentlicht ein Vermieter eine Immobilienanzeige, erhält er meist sehr viele Nachrichten. Schwierig hierbei den Überblick zu bewahren, alle Informationen zu sichten und sich dann für den richtigen Mieter zu entscheiden. Hilfreich ist hingegen bereits eine Vorauswahl zu treffen und sich gezielt Mietinteressenten herauszusuchen, die die gesuchten Kriterien erfüllen. Auf www.resely.de ist dies z.B. möglich. Vermieter müssen ihr Immobilienangebot nicht öffentlich ausschreiben und erhalten Angebote von passenden Mietinteressenten zugeschickt oder können selbst danach suchen. So sieht effiziente Mietersuche heute aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.