Der Sommer steht vor der Tür: Die Temperaturen steigen, die Sonne scheint und wir wollen einfach nur so viel Zeit wie möglich im Freien verbringen und das tolle Wetter genießen.

Glücklich sind dann natürlich diejenigen, die einen großen Balkon oder eine weitläufige Terrasse ihr Eigen nennen können.

Doch auch Klein-Balkon-Besitzer müssen auf einen gemütlichen Außenbereich nicht verzichten und können ihren kleinen Balkon zu einer richtigen Wohlfühloase umgestalten.

Wie das geht? Nachfolgend haben wir für euch ein paar Tipps zusammengetragen:

1.) Funktion bestimmen

Vor allem bei kleinen Balkonen ist es wichtig, sich vorab Gedanken darüber zu machen, wofür der Balkon genutzt werden soll. Soll er als Obst- und Gemüsegarten dienen? Wollt ihr auf dem Balkon frühstücken bzw. einen Essplatz einrichten? Oder wollt ihr euch einfach gemütlich in die Sonne legen? Je nach bevorzugter Nutzungsart variiert dann nämlich die Balkongestaltung.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von J A N A W I N D (@bekleidet) am

2.) Platzsparende Balkonmöbel

Je weniger Platz die Balkonmöbel beanspruchen desto besser. Anstatt sperriger Plastikstühle bieten sich Bänke oder Hocker an, die ihr an die Hauswand oder das Balkongitter schieben könnt, wodurch dann eine Rückenlehne entsteht. Im besten Fall befinden sich unter der Sitzgelegenheit auch noch Staufächer. Am Balkongeländer können ein kleiner Balkongrill oder auch eine Sonnenschirmhalterung befestigt werden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Andrea / Graz (@andrea.lives.like.this) am

3.) Sichtschutz

Um ein Gefühl der Weite zu entwickeln ist es wichtig, nicht das komplette Balkongeländer mit dem Sichtschutz einzukleiden sondern auch kleine Zwischenräume zu lassen.

4.) Mehrdimensionalität

Boden, Wand und Geländer kleiner Balkone sollten in unterschiedlichen Farben gestaltet werden, um etwas Abwechslung zu schaffen.

5.) Objektgruppierungen

Indem ihr Möbel und Pflanzen in kleinen Gruppen anordnet, wirkt das Gesamtbild gleich viel harmonischer.

6.) Freiräume

Ein kleiner Balkon bedeutet nicht, jeden freien Quadratzentimeter zuzustellen. Als Faustregel gilt: Die Hälfte des Bodens sollte frei bleiben, um einen gewissen Bewegungsspielraum zu gewährleisten.

7.) Bodenbeschaffenheit

Hochwertige Böden aus z.B. Holzplatten machen mehr her als ein blanker Betonboden. Sie wirken einladender und es macht außerdem mehr Spaß, barfuß auf ihnen zu laufen. Als Alternative bieten sich auch Outdoorteppiche an, die eurem Balkon das gewisse Etwas verleihen und auch leicht zu reinigen sind.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ines (@done_by_ines) am

8.) Farben

Bei der Farbgestaltung eures kleinen Balkons solltet ihr euch auf 2 bis 3 Farben beschränken. Das schafft eine harmonische Atmosphäre.

9.) Textilien

Kissen und Überzüge aus wasserfesten, schmutzabweisenden Stoffen geben deinem Balkon nochmals das gewisse Extra an Gemütlichkeit.

10.) Pflanzen

Auch auf kleinen Balkonen gibt es Mittel und Wege, das Ganze etwas Grüner zu gestalten. Anstatt auf dem Boden könnt ihr die Blumentöpfe nach außen über das Balkongeländer hängen oder ihr ordnet sie vertikal an. Dafür eigenen sich Regalbretter an der Wand, ein vertikaler Hängegarten oder eine Hängeampel, die an der Decke befestigt wird.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Manja (@mannys_und_benjis_bunte_welt) am

Wie ihr seht, könnt ihr mit Hilfe dieser Tipps und Tricks auch kleine Balkone zu gemütlichen Wohlfühloasen machen und der Sommer kann kommen.

Wie habt ihr euren Balkon gestaltet? Habt ihr selber noch weitere Tipps für kleine Balkone? Verratet es uns in den Kommentaren! 

Du suchst noch eine Wohnung oder bist auf der Suche nach dem perfekten Mieter für deine Wohnung? Dann melde dich noch heute für unseren Newsletter an und erhalte eine Benachrichtigung, sobald unsere Plattform online geht und du kostenlos ein Suchprofil erstellen kannst!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.